Gemeinsame Meditation zum Neumond und Neumondritual

Gemeinsame Meditation und Neumondritual am 09.10.2018

[optin-cat id=“4287″]

Hallo meine geliebte Schwester!

Es ist wieder so weit: Wir starten eine RIESIGE Gemeinschaftsmeditation, um die Welt durch unsere Liebe und ganz viel positive Energie ganz unmittelbar ein bisschen besser zu machen.

Und natürlich hilft es da, wenn wir wirklich ganz ganz ganz viele sind, die Mitmachen.

Es ist kinderleicht, du brauchst nichts weiter tun, als dich mit uns zu verbinden – und dann kannst du deine Energien auch schon mit in den Kreislauf einfließen lassen und dabei gleichzeitig unfassbare Energien empfangen.

Wir senden Liebe aus – und erhalten dafür Liebe.

Wie du dich mit uns verbinden kannst:

Du bist dabei?? YESSS, Schwester, das finde ich fantastisch!!!

Schreib in die Kommentare, dass du dabei bist, und dann verbinde dich mit uns.

Sag laut oder im Geiste sowas wie:

„Ich verbinde mich mit den Schwestern des Inner Circle und allen Menschen, die an der Gemeinschaftsmeditation teilhaben. Ich sende Liebe aus und empfange Liebe. Ich bin glücklich und dankbar, dass wir gemeinsam Liebe in die Welt senden.“

Wenn du magst, schick deine Energie über dein Kronenchakra nach oben – und lass dabei gleichzeitig die Enerigen aus unserem Meditationskreis in dich hineinfließen.

Ab 20:30 kannst du in den Meditationskreis eintreten. Geöffnet bleibt er für 24 Std.

Lass uns gemeinsam WORTWÖRTLICH Licht und Liebe in die Welt hinaustragen – in unserem einzigartigen Meditationskreis.

Nutze den Neumond, um dich neu zu fokussieren, deine Intention magisch zu stärken und deine Wünsche zu manifestieren

Dass unsere Gedanken unsere Realität erschaffen, ist dir höchstwahrscheinlich nicht neu.

Und wahrscheinlich weißt du auch, dass wir lernen können, dass Gesetz der Anziehung für gezielte Manifestation zu nutzen.

Aber wusstest du auch, dass du deine Intention, dein Ziel, deinen Wunsch durch ein Neumondritual noch viel fokussierter ans Universum übergeben kannst?

Und dazu braucht es nicht mal ein riesiges Bimbamborium.

Eigentlich brauchst du nur eine Kerze, einen Zettel und einen Stift.

Bevor du deine Wünsche und Ziele formulierst ist es wichtig, dass du dir klar darüber bist, was du auch wirklich willst. Und natürlich ist es unabdingbar, dass du auch wirklich an die Erfüllung glaubst.

Du musst davon überzeugt sein, dass du dein Ziel auch wirklich erreichst. Deshalb ist „Intention“ in meinen Augen auch passender als „Wunsch“. Denn allein durch die unterschiedliche Bedeutung der Worte kommst du energetisch in einen ganz anderen Modus.

Nämlich vom Mangelmodus des „Ich wünsche mir“ zu „Ich bin felsenfest davon überzeugt, dass mir alles gelingt, was ich erreichen will und ich lasse mich dankbar leiten“.

Achte also genau auf deine Wortwahl und darauf, welches Gefühl die Worte bei dir – ganz tief in dir drin – auslösen. Du solltest dich voller Zuversicht, Tatendrang und vollkommen überzeugt fühlen.

Und dann formuliere im Präsenz bzw. Präteritum (also in der Vergangenheitsform). So, als wäre das, was du mit deiner Intention erreichen möchtest, bereits unumstößlicher Fakt.

Als Beispiel: „Ich habe genau die Stelle bekommen, die mir unter all meinen Bewerbungen mein Favorit war“.

Wichtig ist, das deine Formulierung einen Ist-Zustand repräsentiert. Und wenn du eine Job-Zusage bekommen hast, dann bist du JETZT in dem Zustand, dass du die Stelle zuvor erhalten hast.

Ich weiß, das ist ein bisschen kompliziert.

Hier findest du nocheinmal eine Anleitung von Miriya (eine meiner Seelenschwestern). Und wenn du bei der Formulierung Hilfe benötigst, dann hilft sie dir gern weiter.

Den Zettel nimmst du dann, wenn du deine Intention darauf festgehalten hast und verbrennst ihn. Durch den Rauch, der aufsteigt, übergibst du dein Anliegen sichtbar ans Universum – und neben der wirklich phänomenalen Kraft des Mondes ist es genau DAS, was dir deine Zweifel nimmt und dich an die Erfüllung deines Wunsches auch wirklich glauben lässt. Denn das ist ja oft so der Knackpunkt 😉

Meine geliebte Schwester, fühl dich geliebt, umarmt und gesegnet in deinem wundervollen SEIN!

PS: Trag dich hier in den Newsletter ein und verpasse auf keinen Fall, wenn wir unseren nächsten Meditatioskreis starten.

[grwebform url=“https://app.getresponse.com/view_webform_v2.js?u=S65f5&webforms_id=20958105″ css=“on“ center=“off“ center_margin=“200″/]

 

Hilf uns dabei, noch mehr Menschen zu erreichen – denn je mehr wir sind, umso mehr LIEBE tragen wir in die Welt hinaus. Teile diesen Artikel auf Facebook, Pinterest oder Twitter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich weiß, dass du meine Daten vertraulich behandelst und stimme mit meinem Kommi der Erhebung meiner Daten zu. Mehr dazu erfahre ich unter "Datenschutz".

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.